Nach einer Intervention des französischen Geheimdienstes gegen einen vermeintlich sicherheitsgefährdenden Artikel im Online-Lexikon Wikipedia hat der Beitrag im Internet weite Verbreitung gefunden. Nutzer erstellten bis Montag Versionen des Artikels in 16 verschiedenen Sprachen. Der Beitrag zur militärischen Sendeanlage Pierre-sur-Haute, rund 90 Kilometer westlich von Lyon, war vom französischen Inlandsgeheimdienst DCRI kritisiert worden. Dort wird nach Wikipedia-Angaben um die „nationale Sicherheit“ gefürchtet. Die Wikipedia-Stiftung lehnte nicht näher begründete Forderungen nach Änderungen als Zensur ab. Die auf der Seite verwendeten Informationen seien öffentlich zugänglich. (dpa)