Die außergewöhnlichste Lyrik des 20. Jahrhunderts, hat der russische Dichter Joseph Brodsky einmal gesagt, sei in polnischer Sprache geschrieben. Wenn man dem berühmten Literaturnobelpreisträger Glauben schenken darf, dann war Wislawa Szymborska die außergewöhnlichste Dichterin des letzten Jahrhunderts. Noch in der deutschen Übertragung, die von den Reizen der Originale nur eine Andeutung geben kann, sind ihre Gedichte einzigartig – tief und federleicht zugleich, witzig und weise:

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.