Auto ja, Benzin nein: Fred und Wilma Feuerstein setzen auf Fußantrieb.
Foto: Imago Images/Everett Collection

Bedrock/BerlinWenn auf dem Steinherd die Brontosaurier-Rippchen brutzeln, dann ist man zu Hause bei Familie Feuerstein, der sympathischen Steinzeitbagage aus Bedrock. Vor 60 Jahren, am 30. September 1960, konnten Fernsehzuschauer in den USA erstmals die Abenteuer der animierten Urzeitler sehen, im deutschen TV starteten Fred, Wilma, Barney und Co. 1966 ihren Auftritt.

Erst Mitte der Neunzigerjahre wurden die Flintstones – so ihr Name im Original – als erfolgreichste Zeichentrickserie von den Simpsons abgelöst. Wer hätte gedacht, dass ein Großmaul in Leoparden-Tunika solch ein Phänomen schaffen könnte? Legendär bis heute: Fred Feuersteins Ausruf „Yabba Dabba Doo!“.

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.