23.08.2019, Berlin: Kirill Petrenko (M.), Chefdirigent der Berliner Philharmoniker, nimmt am Schluss seines Antrittskonzerts in der Berliner Philharmonie den Applaus des Publikums entgegen.
Foto:  Foto: dpa

Berlin - „Derzeit nicht im Verkauf“, „Der Vorverkaufstermin wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben“ – wer jetzt im Internet Karten für ein Konzert der Berliner Philharmoniker oder im Pierre-Boulez-Saal erwerben will, erhält solche Auskünfte. Denn angesichts der epidemiologischen Situation und ihrer Dynamik wollen sich die Veranstalter noch immer Entscheidungen offenhalten, um nicht wieder in die Verlegenheit zu kommen, Karten zurücknehmen oder in Gutscheine umwandeln zu müssen. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.