Das Wort „Laune“ kommt von „Luna“, lateinisch für Mond: Sein Wandel – von Sichel bis Vollmond – ließ einen Einfluss auf den menschlichen Stimmungswechsel vermuten. Ich glaube das nicht, weil sich ja dann alle Leute im Angesicht einer Mondphase in ähnlicher Laune befinden müssten. Nach meiner Beobachtung bleiben wir eher verschieden, wir neigen aber wohl, bei weniger Lichte betrachtet, im Herbst zu schlechter Laune. Die hat auch einen Namen: Herbstblues.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.