Die rot-schwarze Koalition in Berlin ist ein echtes Phänomen. Angetreten, um in Stabilität und Verlässlichkeit die zahlreichen Probleme dieser Stadt zu bewältigen, serviert sie dem staunenden Publikum fast täglich überzeugende Beweise ihrer Unfähigkeit, und zwar in den Kernbereichen der jeweiligen Parteien. Klaus Wowereit bei der Chefsache BER und Frank Henkel, der in der Opposition noch den starken Law-and-Order-Mann der CDU mimte, liefert gerade den Nachweis, dass er bis jetzt bei der Aufklärung der sogenannten NSU-Morde von allen guten Geistern verlassen war – wenn es denn je welche gab.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.