Wer sich im Hinblick auf die Olympischen Winterspiele im Jahr 2022 für einen Moment die Freiheit zum Träumen nimmt, der sieht sie vor sich − diese olympisch-bayerische Winterlandschaft. Und begeistert sich im Sinne der deutschen Bewerbergemeinschaft vorbehaltlos für den fantastischen Zirkus Olympia, der mit seinen tollkühnen Akrobaten und seinen unbändigen Athleten an den schönsten Flecken des Freistaates Station machen soll. Am märchenhaften Königssee, im heimeligen Ruhpolding, im ziemlich schicken Garmisch-Partenkirchen und natürlich in München, in der glänzenden und – das versteht sich von selbst – natürlich auch mal wieder so unglaublich lässigen Landeshauptstadt der Bayern.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.