Berlin - Laut den neuesten Infektionszahlen, die die Senatsbildungsverwaltung veröffentlichte, gibt es keine Anzeichen dafür, dass die vierte Welle in den Berliner Schulen angekommen ist. Bei den allgemeinbildenden Schulen waren in der vergangenen Woche 428 Schüler und 60 Mitglieder des Schulpersonals nach einem positiven Testergebnis in Quarantäne – und nur 16 Lerngruppen mussten geschlossen werden. Vergleicht man das mit den Zahlen, die vor einem Monat erhoben wurden, so handelt es sich fast um eine Halbierung der Zahlen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.