Berlin - Für Grundschullehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher sowie Angestellte in der Kindertagespflege gibt es bereits detaillierte Impfpläne. Jetzt sollen endlich auch die Lehrkräfte in weiterführenden Schulen drankommen. Die Senatsverwaltung für Bildung bereitet derzeit die Impf-Einladungen für Lehrkräfte an weiterführenden Schulen vor, sie sollen zu Beginn der Osterferien an die Schulen verschickt werden. Das Angebot: Wer will, kann sich in den Osterferien impfen lassen. 

„Die anstehenden Osterfeiertage sind eine gute Gelegenheit, das Impfangebot auch in den Impfzentren Tegel und Tempelhof wahrzunehmen. Daher bitte ich alle Lehrerinnen und Lehrer, sobald sie eine Einladung erhalten haben, zügig einen Termin online oder über die Hotline zu buchen.“ So äußerte sich Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) in einer Pressemitteilung des Senats zum Thema Impfeinladungen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.