Berlin - Während die letzte Bildungssenatorin Sandra Scheeres versuchte, den Lehrermangel zu kaschieren, wählt ihre Nachfolgerin Astrid-Sabine Busse (beide SPD) einen anderen Weg: Sie will ihn offen kommunizieren. Deshalb lud sie zu einem Hintergrundgespräch in die Bildungsverwaltung ein.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.