Berlin  - Am 20. Februar kam Carlotta Bubenik auf die Idee, an ihrer Schule in Tempelhof-Schöneberg ein Padlet (eine digitale Pinnwand) zu erstellen. Sie bat ihre Mitschüler, ihren Gefühlen Ausdruck zu verleihen und sie in kurzen Texten an die Pinnwand zu heften. Im Laufe weniger Tage kamen über 90 Beiträge zusammen, die einen erschütternden Einblick geben in die Psyche der Jugendlichen. Die Berliner Zeitung hat berichtet. Viele fühlen sich zugeschüttet mit Aufgaben, die sie wie Maschinen erledigen müssen. Sie schreiben Sätze wie: Bitte gebt uns unser Leben zurück! Die Texte haben in ganz Deutschland großes Aufsehen erregt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.