Hortbetreuung in den Ferien.
Foto:  Studio Hans Lucas

Berlin  - Die Mail, viele Eltern massiv beunruhigt hat, kam am 25. Mai.  Die Botschaft: An der Grundschule findet die  Hortbetreuung in den Sommerferien nur als Notbetreuung statt. Und: Die Kinder dürfen das Schulgelände während der Notbetreuung nicht verlassen, teilte die Hortleiterin mit. Ein riesiges Problem, nicht nur für berufstätige Eltern. Doch inzwischen gibt es Entwarnung, es ist eine Lösung in Sicht. Eine Lösung allerdings, über die sich nur die Eltern freuen dürften.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.