Schüler arbeiten mit Laptops im Unterricht.
Foto:  imago images/photothek/Thomas Trutschel

Berlin - Wie kann es sein, dass die Berliner Schulleistungen weiterhin so schlecht sind und die Schulabbrecherquote mit 7,2 Prozent noch immer so hoch? Und das, obwohl die finanzielle Ausstattung der Berliner Schulen besser ist als in fast allen anderen Bundesländern? Mit 10.400 Euro pro Schüler gibt man in Berlin zum Beispiel deutlich mehr aus als in Sachsen, die nur 7800 Euro investieren.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.