Gamila Sadek trägt zum pinken Mantel den roten Schal, das Erkennungszeichen der Stadtteilmütter. Sie ist eine von ihnen. Und weiß selbst nur zu gut, was es bedeutet, in einer fremden Kultur von vorne anzufangen. Als Palästinenserin in Ägypten aufgewachsen, hat sie in Saudi-Arabien, Großbritannien und Spanien gelebt, bevor sie vor zehn Jahren nach Deutschland kam. Jetzt ist sie 62. Ihre Familie ist in der ganzen Welt zerstreut, ihre Kinder leben in Spanien und auf Malta. Sie selbst hat ihr ganzes Leben lang gearbeitet, in Banken, Büros, bei einer Autovermietung.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.