Dicht an dicht sitzen Studentinnen und Studenten in den Hörsälen. Wenn sie überhaupt einen Platz finden.
Foto: GettyImages

Berlin - Die Berliner Hochschulen wirken in diesen Tagen, als sei die Überalterung der Gesellschaft nur ein böser Traum. Bei der Einführungsveranstaltung der Freien Universität (FU) für die Erstsemester vor wenigen Tagen reichte das Auditorium maximum bei weitem nicht aus. Die Reden der Dozenten wurden per Monitor in Nachbar-Hörsäle übertragen. Fast 195.000 Studierende sind in diesem Wintersemester an den Berliner Hochschulen eingeschrieben – ein Rekord.  

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.