Berlin/Dublin - Das deutsche Schulsystem steht nicht erst seit Corona in der Kritik. Der Lehrermangel war schon vor der Pandemie Thema, die fehlende Digitalisierung fiel in der Corona-Zeit nur besonders stark auf. Neu hinzu kamen nun die in Deutschland besonders langen Schulschließungen, der schlecht funktionierende Wechselunterricht und die hierdurch entstehenden Lernrückstände, für deren Beseitigung noch immer ein guter Plan fehlt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.