Wer an seinem Job keinen Spaß mehr hat, bei dem sollten die Alarmglocken läuten.
Wer an seinem Job keinen Spaß mehr hat, bei dem sollten die Alarmglocken läuten.
Foto: imago images/Westend61

Berlin - Haben Sie auch das Gefühl, dass heutzutage jeder von seinem Job gestresst ist? Überall gibt es zu wenig Personal. Jeder jammert über mangelnde Ressourcen. Aber arbeiten wir wirklich alle am Limit? Und wenn ja, wie lange halten wir das noch durch?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.