Berlin - Seit Beginn der Pandemie gibt es in den Schulen die wiederkehrende Frage: Ist es besser, alle Beteiligten mit Wechselunterricht und Schulschließungen vor einer möglichen Infektion zu schützen oder muss man das verhindern, um die psychische Gesundheit der Schülerschaft nicht noch stärker zu gefährden?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.