Es sind nicht sehr viele, aber eben doch mehr als im ersten Corona-Jahr, und für IHK-Geschäftsführer Jörg Nolte auf jeden Fall genug, um von „Trendwende“ zu sprechen. Nachdem 2020 die Zahl der Auszubildenden in Berlin dramatisch eingebrochen war, gab es im vergangenen Jahr wieder mehr Azubis. Laut IHK wurden exakt 6883 Ausbildungsverträge abgeschlossen, das waren 214 mehr als 2020. „Die Talsohle ist durchschritten“, sagt Nolte.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.