Es ist nicht entscheidend, wo man arbeitet. 
Foto: Jussi Nukari/Lehtikuva/dpa

Berlin - Unternehmen wie Facebook und Twitter haben es sich einfach gemacht. Die Tech-Konzerne aus dem Silicon Valley haben ihren Mitarbeitern erlaubt, für immer von zu Hause aus zu arbeiten. Damit haben sie ein großes Problem ganz einfach gelöst: Jeder Arbeitnehmer, der seinen Arbeitsplatz im Büro räumt, schafft Platz für seine Kollegen. So kann in den Großraumbüros der erforderliche Abstand leichter eingehalten werden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.