Berlin - Am 6. April schnuppert Marek durch die Klassenräume, Flure und Toiletten der Anna-Lindh-Grundschule in Berlin-Wedding. In beinahe allen Räumen legt sich der belgische Schäferhund hin. Hinlegen heißt: Schimmel. Die Gebäude der größten Grundschule Berlins mit rund 800 Schülern sind so stark befallen, dass bereits zwölf Klassen ausgelagert werden mussten. Bei der Spürhund-Begehung fanden sich in weiteren Räumen schimmlige Stellen. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.