Reinhard Genzel, Astrophysiker am Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik, wurde mit dem Physik-Nobelpreis ausgezeichnet.
Foto: dpa/Matthias Balk

Berlin - „Der Wissenschaftsstandort Deutschland ist einzigartig.“ Dieser Satz kommt nicht von irgendwem, sondern vom just gekürten Nobelpreisträger Reinhard Genzel, der den wichtigsten Wissenschaftspreis für seine bahnbrechenden physikalischen Forschungen erhalten hat.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.