Ellen Church hegte seit ihrer Kindheit den Wunsch zu fliegen.
Foto: Imago Images/United Archives

Berlin - Der Flug von Oakland, Kalifornien, ins etwa 3000 Kilometer entfernte Chicago dauerte bei einer durchschnittlichen Reisegeschwindigkeit von 200 km/h rund 20 Stunden. Es gab 13 Zwischenstopps, im Flugzeug wurden die Gäste mit einer kleinen Hähnchenmahlzeit, mit Brot und einem Obstsalat bewirtet. Auf diesem Flug am 15. Mai 1930 in einer Boeing 80A war die damals 25-jährige Ellen Church die erste Stewardess der Welt. Am Steuer saß der bekannte Flugpionier Elrey B. Jeppesen, der seine Pilotenlizenz noch bei Orville Wright gemacht hatte.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.