Berlin - Am Mittwoch haben die Kanzlerin und die Ministerpräsidenten gerungen um die Frage, wie man den Ganztagsausbau für Grundschulen finanziert. Von den veranschlagten fünf bis sieben Milliarden will der Bund 3,5 Milliarden übernehmen. Ob der Bund sich auch an den laufenden Kosten von jährlich etwa vier Milliarden beteiligen kann, darüber wird noch gestritten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.