Ein Mediator kann helfen, um bei Konflikten die Kommunikation wieder aufzunehmen.
Foto: imago images / Ikon Images

Berlin - Auslöser für Konflikte in Unternehmen gibt es viele: Kompetenzstreitigkeiten, Konflikte mit dem Chef oder dem Kollegen, unausgesprochene Erwartungen, mangelnde Kommunikation oder simple Missverständnisse. Je höher der Druck auf den Arbeitnehmer ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass seine Arbeitsleistung darunter leidet. Im schlimmsten Fall kommt es zu langwierigen Krankschreibungen oder Kündigungen. In beiden Fällen entstehen dem Betrieb durch ungelöste Konflikte hohe Kosten. Bekommt dann noch ein Kunde die Unstimmigkeiten mit, ist der Ruf schnell ruiniert und der Auftrag womöglich sogar futsch. Miteinander ins Gespräch zu kommen und die Zwistigkeiten aufzulösen – dabei kann Mediation helfen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.