Seit Jahrzehnten schulpolitisch aktiv: Schulleiter und Verbandsvorsitzender Ralf Treptow.
Foto:  Gerd Engelsmann/Berliner Zeitung

Berlin - Können Abschlussprüfungen in der Corona-Krise überhaupt stattfinden? Sandra Scheeres' (SPD) hält noch daran fest: Ihre Verwaltung veröffentlichte am Dienstag einen neuen Prüfungsplan. Am gleichen Tag verkündete Schleswig-Holstein als erstes Bundesland, seine Abiturprüfungen abzusagen. Ralf Treptow, Vorsitzender der Vereinigung der Berliner Oberstudiendirektoren und Leiter des Rosa-Luxemburg-Gymnasiums, fordert das Gleiche für Berlin – und kritisiert Scheeres’ Zaudern.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.