Berlin - Franziska Giffey berichtete auf der Pressekonferenz nach der Senatssitzung am Dienstag, dass es gelungen sei, am ersten Tag im neuen Ankunftszentrum Tegel etwa 1000 Menschen zu registrieren. Man könne aber in den kommenden Tagen wahrscheinlich bis zu 10.000 Menschen abfertigen. „Und damit ist die erste Phase der Vorbereitungen abgeschlossen. Nun haben wir deutlich kürzere Aufenthaltszeiten am Hauptbahnhof, die Menschen können sich dort kurz erholen, etwas essen und trinken, um erste medizinische Versorgung bitten, bevor sie dann weiter nach Tegel und in die Unterkünfte fahren.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.