So viel Raum war bislang nie: Schüler halten den Mindestabstand am Montag ein.
Getty Images

Berlin - Es wird enger an Berliner Schulen. Wie in zahlreichen anderen Bundesländern sind am Montag die Abschlussklassen des kommenden Schuljahrs an die weiterführenden Schulen zurückgekehrt: Neunt- und Zwölftklässler an die Integrierten Sekundarschulen und die Elftklässler an die Gymnasien. Die Zehntklässler werden an beiden Schulformen schon seit der vergangenen Woche wieder unterrichtet, an Gymnasien und Sekundarschulen mit gymnasialer Oberstufe laufen zudem seit 20. April wieder die Abiturprüfungen. Auch an den Grundschulen, wo bislang nur Notbetreuung stattgefunden hatte, gibt es seit Wochenbeginn erstmals wieder regulären Unterricht: Die Sechstklässler sind zurück.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.