Umweltschutz und Nachhaltigkeit spielen an vielen Kitas in Deutschland eine wichtige Rolle.
Foto: imago images / Westend61

Bremen/Berlin - Als der Igel sich schlafen legen will, ist eine leere Getränkedose im Weg. Viele der rund 100 Kita-Kinder verstehen sofort, dass die Dose schlecht für den Igel ist. „Man darf Müll nicht nach draußen schmeißen. Das verschmutzt unsere Umwelt“, erklärt die sechsjährige Nala später. „Wenn die Tiere den Müll essen, dann können die Tiere vielleicht sterben.“ Dass der Igel im Theaterstück der Bremer Kita auch noch sein Zuhause verliert, weil jemand den Blätterhaufen wegfegt, finden die Kinder doof. Schnell erklären sich Mädchen und Jungen bereit, der Handpuppe ein neues Zuhause zu bauen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.