Berlin - Plötzlich gibt es einen Fortschritt in Forschung und Entwicklung, und auf einmal teilt sich die Welt in die alten Antigen-Tests und in die neuen. Der neue Nasenbohrer-Test „dedicio“, der in Berlin flächendeckend für die Testung von Lehrern und Schülern verwendet werden soll, hat den großen Vorteil, dass er nicht weh tut und mit ein klein wenig Übung auch von Laien durchgeführt werden kann.

In der vergangenen Woche wurden „dedicio“-Tests nun an die Berliner Schulen ausgeliefert, und ab heute beginnen die Schulungen der Lehrkräfte, die die Tests bei ihren Kollegen durchführen können. Und sobald die Zulassung der Schnelltests als Selbst-Tests erteilt wird, sollen auch die Schüler in die Lage versetzt werden, sich zu Hause zu testen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.