Spielzeug gehört zu einer gesunden Entwicklung dazu - sofern es altersgemäß eingesetzt wird und es bei einer kleinen Auswahl bleibt.
Spielzeug gehört zu einer gesunden Entwicklung dazu - sofern es altersgemäß eingesetzt wird und es bei einer kleinen Auswahl bleibt.
Foot: imago images / PanoramiC

Neues Spielzeug bringt wohl bei jedem Kind die Augen zum Leuchten. Eltern freut das, schließlich wollen sie den Nachwuchs anregen und fördern. Doch häufige Geschenke und volle Spielkisten können genau das Gegenteil bewirken. Was braucht ein Kind davon also wirklich? Wie erkennen Eltern ein Zuviel an Spielzeug, und was können sie dagegen tun?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.