Seit der letzten Flüchtlingskrise 2015 sind Schätzungen zufolge rund 400.000 Kinder und Jugendliche nach Deutschland gekommen. Hätte man sie gerecht auf alle Jahrgangsstufen und Klassen verteilt, dann hätte jede Klasse ziemlich genau einen Flüchtling aufnehmen müssen und können. Denn ein neuer Mitschüler pro Klasse, das klingt fast nach Idealbedingungen für dessen Integration. Doch tatsächlich war die Verteilung ganz anders.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.