Schüler und Schülerinnen während der Deutsch-Abiturprüfung.
Schüler und Schülerinnen während der Deutsch-Abiturprüfung.
Foto:dpa/Felix Kästle

Berlin - Durch Corona sind Bildungsthemen wieder ganz oben auf die politische Agenda gerückt. Und warum das so sein sollte, erklärt der 8. Nationale Bildungsbericht. Seit 2006 erscheint er alle zwei Jahre und nimmt das gesamte Bildungssystem in den Blick: Von der frühkindlichen Bildung über die Schulen, Ausbildungen, Hochschulen bis hin zur Weiterbildung im Erwachsenenalter. Er möchte die großen Entwicklungslinien zeigen und zugleich Handlungsanleitung sein für die Politik.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.