Glücklich-Sein hat viel mit einem selbst zu tun. Wer an einem Job nur die Schattenseiten sucht, wird auch wenig Gutes finden. 
Glücklich-Sein hat viel mit einem selbst zu tun. Wer an einem Job nur die Schattenseiten sucht, wird auch wenig Gutes finden. 
Foto: imago images / Westend61

Berlin - Die Frage nach dem unbeliebtesten Tag der Woche ist für die meisten Menschen schnell beantwortet: Montag. Klar, da beginnt die neue Arbeitswoche. Noch fünf Tage, bis zum nächsten Wochenende. Bis zu den nächsten freien Tagen. Was oft dahinter steckt, ist, dass einen die Arbeit nicht glücklich macht. Aber kann sie das überhaupt? Und wenn ja, wie? Diplom-Psychologin Marion Lemper-Pychlau hat genau über diese Fragen ein Buch geschrieben und verrät die wichtigsten Tricks, um langfristig glücklich zu sein.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.