Berlin - Am Montag, den 22. Februar werden die Grundschulen wieder öffnen und die Schüler der ersten bis dritten Klassen in den Wechselunterricht gehen. Neben den schon bekannten Hygienemaßnahmen hat der Senat nun beschlossen, zum ersten Mal auf die massenhafte Antigen-Testung von Lehrern und Schülern zu setzen. Zunächst hoffte man, sofort die sogenannten Selbsttests einsetzen zu können. Doch da deren Zulassung erst Anfang bis Mitte März zu erwarten ist, werden zunächst Schnelltests durchgeführt.

Wer kann sich testen lassen und wer testet?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.