Eine Zis-Stipendiatin in Südfrankreich verkauft Lavendelsträuße und Marmeladen
Eine Zis-Stipendiatin in Südfrankreich verkauft Lavendelsträuße und Marmeladen
Foto: Zis-Stiftung

Wie funktioniert eigentlich ein Zis-Stipendium? Man muss seine Auslandsreise selbst planen, alleine reisen, mindestens vier Wochen unterwegs sen. Man darf kein Flugzeug als Transportmittel benutzen und maximal 600 Euro für alles ausgeben. Man sollte einen roten Faden, ein Reisethema, haben und unterwegs ein Reisetagebuch führen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.