Erfurt - Nach Einschätzung der Linken im thüringischen Landtag muss nach der Wahl im Herbst ein neuer Untersuchungsausschuss zur Terrorzelle NSU in Thüringen eingesetzt werden. Denn der aktuelle Ausschuss werde viele noch offene Fragen nicht mehr ausführlich untersuchen können, sagte die Obfrau der Linken-Fraktion im NSU-Untersuchungsausschuss, Katharina König, der Nachrichtenagentur dpa. Es fehle auch die Zeit, um Schlussfolgerungen aus den aufgedeckten Pannen bei der Fahndung für die Sicherheitsarchitektur im Freistaat gründlich zu diskutieren. Der Landtag hatte den NSU-Untersuchungsausschuss im Januar 2012 eingesetzt. (dpa/th)