Der rote Monumentalbau wurde nach den Plänen von Hermann Friedrich Waesemann errichtet.
Foto: imago stock&people

Berlin-Mitte - Der Tag der Heiligen drei Könige, also der 6. Januar, markierte auch in früheren Jahrhunderten den Beginn des neuen politischen Jahrs. Die Weihnachtsfeiertage sind vorbei, Silvester überstanden, aber die feierliche Stimmung schwebt noch. Und so tagte vor 150 Jahren erstmals auch die Berliner Stadtverordnetenversammlung in seinem neuen, dem damals schon so genannten „Roten“ Rathaus.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.