Berlin - An der Aktion des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Brandenburger Tor nahmen unter anderem die Modedesignerin Jette Joop und Schauspielerin Jeanette Biedermann teil. Beide sind Botschafterinnen des DRK. „Ich mag mir nicht vorstellen, was unsere Gesellschaft ohne das Rote Kreuz wäre“, teilte DRK-Präsident Rudolf Seiters am Sonntag mit. Viele soziale Dienste seien nur mit Hilfe des ehrenamtlichen Engagements möglich, fügte er hinzu.

Höhepunkt des Jubiläumsjahres ist am 31. Oktober ein Festakt in Stuttgart, an dem auch Bundespräsident Joachim Gauck teilnehmen will. Das Rote Kreuz wurde im Februar 1863 in Genf gegründet. Die Ende Oktober im gleichen Jahr gegründete Deutsche Sektion war die erste der mittlerweile 187 nationalen Rotkreuz- und Halbmondgesellschaften und hat derzeit rund 3,5 Millionen Mitglieder. (dpa)