Flughafen Schönefeld.
Flughafen Schönefeld.
Foto: Imago Images/Jürgen Ritter

Berlin - Einen Tag nach dem pannenreichen Start für freiwillige, kostenlose Corona-Tests von Reiserückkehrern aus Risikogebieten am Flughafen Tegel hat es auch in Schönefeld eine Verschiebung gegeben. Dort sollen sich Passagiere nun erst ab dem heutigen Freitag auf das Virus testen lassen können. Ursprünglich war der Start für Donnerstag geplant. Mit einem negativen Test können die Rückkehrer einer obligatorischen ein- bis zweiwöchigen Quarantäne entgehen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.