Linksextreme haben im Internet Porträtfotos von 54 Polizisten veröffentlicht. Damit reagierten sie auf eine Öffentlichkeitsfahndung der Hamburger Polizei. Diese veröffentlichte am Montag auf der Seite www.polizei.hamburg.de Videosequenzen und Fotos, die Gewalttäter beim G20-Gipfel im Juli zeigen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.