Berlin - Ein Berliner Bauprojekt wird – wieder einmal – teurer. Die Kosten für Sanierung und Umbau des Robert-Koch-Forums im Regierungsviertel sind von zunächst veranschlagten gut 52 Millionen Euro auf voraussichtlich über 87 Millionen Euro gestiegen. Der Hauptausschuss des Abgeordnetenhauses hat die für die Jahre 2020 und 2021 vorgesehenen 33 Millionen Euro gesperrt und trotz dringender Bitte der Senatsfinanzverwaltung noch nicht freigegeben.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.