Häuser werden abgerissen, unterm Wohngebiet am Ostkreuz wird ein Tunnel gebaut, und über der Spree entsteht eine Brücke. So viel steht fest: Die vorgesehene Verlängerung der Stadtautobahn von Treptow nach Friedrichshain, für die der Senat die Kostenschätzung auf 531,2 Millionen Euro fast verdoppelt hat, wird ein spektakuläres Projekt. Von den Berlinern unbemerkt hat die Bauvorbereitung bereits begonnen. Am Ostkreuz ist ein wichtiges Teilprojekt des 17.Bauabschnitts der A 100 schon im Gange.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.