Nach München will der Fahrdienstvermittler Uber auch in Berlin einen Teil seiner Flotte auf Elektroantrieb umstellen. „Uber wird im Herbst in Berlin in ähnlicher Größenordnung wie in München mit seinem Elektrofahrdienst Uber Green starten“, sagte der Deutschland-Chef von Uber, Christoph Weigler, dem „Handelsblatt“. In München fahren demnach bereits seit März etwa 30 E-Autos für Uber Green.

Das Angebot gibt es auch schon in London, Paris und Zürich. Der Start des Pilotprojekts in Bayern sei besser verlaufen als gedacht, sagte Weigler der Zeitung. „Wir wollten innerhalb von drei Monaten 15.000 Menschen eine Fahrt im Elektroauto ermöglichen, am Ende waren es 25.000.“ Der Bedarf an umweltfreundlichen Mobilitätsangeboten sei groß. (AFP)