Franziska Giffey hat gerade eine Menge zu erklären. 
Foto: imago images/Emmanuele Contini

Berlin - Es kommt nicht so häufig vor, dass es im Abgeordnetenhaus immer wieder um Politiker geht, die dem hohen Hause gar nicht angehören. Noch ungewöhnlicher ist, dass über deren Ehepartner gesprochen wird. Im Falle von Franziska Giffey gab es am Donnerstag gleich beides.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.