Das DDR-Museum. 
Das DDR-Museum. 
Foto: DDR Museum, Berlin 2019

Berlin - Dieser Montag ist ein Tag der Öffnungen. Etliche der fast 180 Museen der Stadt machen zum ersten Mal seit Wochen wieder ihre Türen auf.  Dazu gehören vor allem die privaten wie das DDR-Museum, die Dali-Schau oder das Körperwelten-Museum. Städtische Häuser wie das Naturkundemuseum bereiten ein Online-Ticket- und Zeitfenster-System vor, wollen erst ab 12. Mai wieder eröffnen. Die staatlichen Museen, also auch die auf der Museumsinsel, sollen bis Mitte des Monats mit eingeschränkten Besucherverkehr wieder öffnen. Fragt sich nur, wer all diese Museen besuchen soll. Die Hotels bleiben vorerst geschlossen, einen Öffnungstermin gibt es nicht.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.