Falschparker stören BVG-Fahrzeuge. Nun darf die BVG selbst abschleppen.  
Foto: dpa/Arne Immanuel Bänsch

Berlin - War es Zufall? Oder haben sich notorische Falschparker vorsichtshalber andere Stellplätze gesucht, weil sie wissen, dass das Abschleppkommando der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) ab sofort einsatzbereit ist? Wie dem auch sei: In der ersten Nachtschicht musste es kein falsch geparktes Fahrzeug umsetzen, teilte das Landesunternehmen am Dienstag mit. „Erfreulicherweise stellten die Kolleginnen und Kollegen eine stark verbesserte Parkdisziplin fest“, berichtete BVG-Sprecher Jannes Schwentu zufrieden. Gut möglich, dass es sich herumgesprochen habe, dass die BVG Busspuren, Haltestellenbereiche und Straßenbahngleise jetzt selber freiräumt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.