Wie darf man sich das Leben im Hause Dathe vorstellen? War Ihr Vater streng?

Mein Vater lebte für seine Arbeit. Ich bewundere ihn noch heute für seine vielen Publikationen und wissenschaftlichen Arbeiten, die er neben dem operativen Geschäft veröffentlicht hat. Unsere Mutter hielt ihm den Rücken frei und fungierte als seine Privatsekretärin, ohne je dafür bezahlt worden zu sein.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.