Mit einem Aktionstag will die Polizei am Donnerstag im Görlitzer Park und in umliegenden Kneipen in Kreuzberg vor dem Kauf von Drogen warnen. Beamte wollen potenzielle Käufer ansprechen und Flyer verteilen, mit denen auf die Strafbarkeit des Verkaufs hingewiesen wird, hieß es.

Seit Monaten versuchen Polizisten und Mitarbeiter des Ordnungsamtes von Friedrichshain-Kreuzberg, mit Streifengängen und Razzien den florierenden Drogenhandel im Görlitzer Park zu bekämpfen. Der Bezirk will den illegalen Handel mit Hilfe von von staatlich kontrollierten, legalen Abgabestellen für Cannabis „austrocknen.“