Berlin-Mitte - Sie sind für ihre schrägen Aktionen bekannt – aber auch dafür, dass sie immer wieder den Finger in gesellschaftliche Wunden legen: die TV-Entertainer Joko Winterscheidt, 42, und Klaas Heufer-Umlauf, 37. Regelmäßig erspielen sie sich in ihrer Fernsehshow „Joko & Klaas gegen ProSieben“ freie Sendezeit, die sie dann für Witziges oder Ernstes nutzen. Am Mittwochabend gab es nun Klamauk: In einer Live-Übertragung wurde am Berliner Hauptbahnhof ein Denkmal für Klaas Heufer-Umlauf enthüllt.

Fernsehturm, Brandenburger Tor, Weltzeituhr – zu den Wahrzeichen dieser Stadt ist nun also ein neues hinzugekommen. Es steht vor dem Bahnhofsgebäude, auf einer großen Treppe am Washingtonplatz: ein Denkmal für Klaas Heufer-Umlauf. Wer am ersten Tag nach der Einweihung aber Fan-Trauben erwartet hatte, der wurde enttäuscht: Nur ab und an verirrt sich ein Passant ans obere Ende der Treppe.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.